ARTIKEL ZU GEPLANTEM NAZIZENTRUM

a.i.d.a.-Archiv:
Keine Nazi-Immobilie in München-Forstenried
Beinahe hätte die Münchner Neonaziszene in den nächsten Tagen ein eigenes „Versammlungshaus“ in München-Forstenried eröffnet. Intern hatten Kameradschaften und „Bürgerinitiative Ausländerstopp“ (BIA) sogar schon für die Einweihungsparty sowie eine Veranstaltung in die eigenen Räume mobilisiert.

(weiter)